einloggen/ausloggen Konto & Warenkorb ansehen Hilfe und FAQ Allgemeine Geschäftsbedingungen
Startseite erweiterte Suche allg. Informationen Spenden Kontakt
Bewertungen   
  Sie sind unser 7758837. Gast  
  Komplettverzeichnis    
 
  Suchdetails

Im Warenkorb sind zur Zeit 0 Medien.

 
 
  Medien ID:    08237  

 zurück

 
 

Autor:  

AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.  

 
 

Titel:  

( R )echte Hilfe? - Soziale Arbeit und der Rechtsextremismus  

 
 

Schlagworte:  

Rechte - Rechtsextremismus - Gerechtigkeit - Hitlerjugend - Nationalsozialismus - Neonazis  

 
 

Inhalt:  

Das Feld der Sozialen Arbeit nimmt in der Öffenlichkeit bislang einen weitergehend unbeachteten Stellenwert in der Stärkung des demokratischen Gemeinwesens ein. Nicht ohne Grund riefen Neonazis in den vergangenen Jahren dazu auf, in sozialen Diensten tätig zu werden. Den Resonanzboden für ihre demokratie- und menschenfeindliche Einstellung finden sie hier nicht nur bei sozial benachteiligten Gruppen, sondern auch bei Menschen, die durch Abstiegsängste und Armut bedroht sind. Ihr angestrebtes Image als ,,Kümmerer" können Rechtsextremisten vor allem hier betonen. An dieser Stellen von einer landesweit abgestimmten Strategie der Vereinnahmung sozialer Dienste und Einrichtungen durch Rechtsextremisten auszugehen, wäre zu weit gegriffen. Dass es jedoch Tendenzen einer zunehmenden Vereinnahmung gibt, ist real und soll in der nachfolgenden Broschüre aufgezeigt werden.  

 
 

Medienart:  

Broschüre/Zeitschr.  

Cover:( R )echte Hilfe? - Soziale Arbeit und der Rechtsextremismus  
 

Erscheinungsjahr:  

2012  

 
 

Gattung:  

Dokumentation  

 
 

Thematik:  

Rechtsextremismus  

 
 

Altersgruppe:  

  

 
 

Zielgruppe:  

  

 
 

ISBN/ISBB: